Das erste Doppel-Turnier in der Geschichte der Abteilung JMD

Das diesjährige Jazz-und Modern Dance Turnier bot eine besondere Herausforderung für alle Organisatoren und Helfer. Es war ein Doppel-Turnier, d.h. 2 volle Tage waren Tanzturniere in der Sporthalle Walldorf. Das musste bis ins Detail geplant werden, da man doppelt so viele Helfer brauchte und auch alles andere doppelt eingekauft werden musste.

Am Samstag, den 5.3.2016 war am Mittag die Jugend-Landesliga am Start.

"Romantisch auf den 8. Platz getanzt"

„Romantisch auf den 8. Platz getanzt“

Anschließend gab die Jugend-Verbandsliga ihr Bestes. Hier war die Abteilung mit der Gruppe „apasionada“ vertreten, die leider den letzten Platz belegten.

An diesem Tag ist das Orga-Team nach 12 Stunden auf den Beinen nach Hause, um sich auszuruhen, da es am nächsten Tag mit den Turnieren weiterging.

An dem Sonntag war dann die Regional-Liga auf der Fläche. Die vereinseigene Mannschaft „EMotion“ wurde Fünfter. In der anschließenden Verbandsliga belegte die Gruppe „Ambition“  den 9. Platz.

Für alle Mannschaften war es das erste

EMotion jubelt über den 5. Platz in der Regionalliga

EMotion jubelt über den 5. Platz in der Regionalliga

Turnier der Saison. Da ist immer viel Aufregung mit im Spiel, da die Tänzerinnen nicht wissen, wie stark die Konkurrenz ist. Es wurden in den Gängen und am Rand der Halle nochmal schnell Hebungen oder Tanz-Kombis geprobt.

Mit „Go Solo“ als Gruppe den 9. Platz erreicht

Mit „Go Solo“ als Gruppe den 9. Platz erreicht

Das Küchenteam hatte an beiden Tage den Verkauf von Essen und Trinken gut im Griff.

Dieser Tag endete nach 11 Stunden und alle gingen erschöpft nach Hause, waren aber erleichtert, dass der Ablauf beider Tage reibungslos verlaufen ist.

Auf diesem Weg möchte sich die Abteilung nochmals bei allen helfenden Händen bedanken.

Patricia Friedrich