Die „Bewegungsmuffel-Zeit“ ist vorbei

Gestern war es zu kalt für Sport, vorgestern hat es geregnet, dann musste ich länger im Büro bleiben und heute habe ich zu viel gegessen.  Ach so, und Kopfweh hatte ich auch. Dies sind nur einige Bespiele, die es verhindern, dass du zum Sport kommst.

Klar, als ausgesprochener Bewegungsmuffel hast du einfach keine Lust auf sportliche Aktivitäten. Aber wenn du es schaffst, wenigstens einmal in der Woche Sport zu treiben, ist schon viel gewonnen.

Wir unterstützen dich dabei, indem du erst einmal in die jeweilige Stunde „hineinschnuppern“ kannst. Probiere aus, ob diese Stunde zu dir passt.

Vielleicht findest du auch zwei Stunden in der Woche, die du gerne machen möchtest? Umso besser. Jetzt folgst du nur noch Schritt 1. bis 5. und schon kann die “Bewegungsmuffel-Zeit” vorbei sein:

  1. Schritt – Plan anklicken!
  2. Schritt – eine Stunde aussuchen!
  3. Schritt – Sportsachen zusammenpacken!
  4. Schritt – in die Stunde kommen und „hineinschnuppern“!
  5. Schritt – dabeibleiben und dauerhaft weiter machen!