Ein neuer Schwarzgurt bei den Aikidoka

Aikido 2. April 2018

Am 24.3. hat unser Mitglied Daniel Tippelt erfolgreich seine Prüfung zur Erlangung des Meistergrades 1. Dan (Schwarzer Gürtel) bestanden.

An dieser Stelle nochmals die besten Glückwünsche!

Das Besondere daran ist, dass er mit gerade 17 Jahren und 1 Monat der aktuell jüngste Dan-Träger innerhalb des DAB (Deutscher Aikido Bund) ist. Daniel trainiert bei der TGS Walldorf seit er 7 Jahre alt ist und hilft inzwischen auch schon beim Kinder- und Jugendtraining als Co-Trainer aus.

Die 3 köpfige Prüfungskommission wurde von Barbara Öttinger, der Präsidentin des DAB, geleitet und Daniels Leistung wurde extra hervorgehoben.

Zu einer erfolgreichen Prüfung gehören auch die richtigen Angreifer. Andreas und Max haben sicher auch zum hervoragenden Gelingen der Prüfung beigetragen. Vielen Dank dafür!

Traditionell bekommen bei uns die neuen Schwarzgurte ihre Erkennungszeichen, Gürtel und Hakama (Traditioneller Hosenrock), von der Abteilung als Geschenk feierlich überreicht und dürfen diesen dann vor dem ersten Training nach der Prüfung vor versammelter Mannschaft anlegen.

Die langjährigen Haupttrainer Marianne und Peter Siffert übernahmen die ehrenvolle Aufgabe der Geschenkübergabe. Das haben sie sich verdient!

Zu diesem besonderen Ereignis gratulierte nicht nur die Abteilung. Auch der erste Stadtrat, Herr Ziegler, kam gratulieren und überreichte ein Präsent. Der Präsident der TGS, Horst Bauer ließ es sich ebenfalls nicht nehmen, persönlich seine Glückwünsche zu überbringen.

Das Aufwärmtraining überließ Marianne dann  auch gleich Daniel – schließlich hat er mit dem neuen Beinkleid auch neue Aufgaben zu übernehmen 😉

Genug der Worte – Schwarz steht Daniel richtig gut!

Überreichung des Gürtel und Hakama

Zur Belohnung darf Daniel im Training den Aufwärm-Teil leiten

Andreas (links) und Max (rechts) freuen sich mit Daniel

Herr Ziegler und Herr Bauer gratulieren auch