Erfolgreiche Aikido Dan Prüfung bei der TGS Walldorf

Aikido 25. März 2019

Erfolgreiche Aikido Dan Prüfung bei der TGS Walldorf

Am Samstag, den 23.3. fanden im Spiegelsaal der TGS Walldorf insgesamt 8 Danprüfungen des DAB (Deutscher Aikido Bund) statt. Bei dieser bundesweit ausgeschriebenen Veranstaltung wurde auf einen 3. Dan, auf zwei 2. Dan-Graduierungen und auf fünf 1. Dan-Graduierungen erfolgreich geprüft. Unter den Prüflingen zu dem 2. Dan war der Vorsitzende der Aikidoabteilung der TGS Walldorf Andreas Kreuzer.

Herrlich lichtdurchflutet präsentierte sich der Spiegelsaal der TGS Walldorf den Prüfungsanwärten. Diesmal waren es alleine 4 Kanditaten aus Hessen. Aus diesem Grund haben sich die Aikido-Abteilungen der SKV Mörfelden und der TGS Walldorf bereit erklärt, die Prüfung für den DAB (Deutscher Aikido Bund) zu organisieren. Von allen Teilnehmern, Prüfern und den zahlreichen Zuschauern wurden die perfekte Organsiation, die Verpflegung, die mit Stoffmatten – höchster Qualiät – verlegte Mattenfläche und nicht zuletzt der freundliche Spiegelsaal der TGS sehr gelobt. Durch die Hilfe vieler Mitglieder beider Abteilungen gelang der Aufbau freitagabends und der Abbau am Samstag in kürzester Zeit.

Schwierige Vorbereitung

Da die Stadthalle, die eigentliche Trainingsstätte der Aikido-Abteilung, seit Monaten wegen der Reparatur und der Umbaumaßnahmen nach den Sturmschäden nicht mehr betreten werden darf, findet nur ein Notfall-Trainingsbetrieb der Aikido-Abteilung Walldorf statt. Die Mitglieder der TGS Walldorf müssen zur Zeit zwischen Mörfelden und der bedingt nutzbaren ehemaligen Kegelbahn im TGS Gebäude abwechselnd ausweichen, um überhaupt trainieren zu können. Trotz der Umstände und auch durch die Bereitschaft der SKV Mörfelden ihr Dojo zur Verfügung zu stellen, gelang es dem Vorsitzenden Andreas Kreuzer sich ausreichend auf die Prüfung vorzubereiten und eine sehr gute Leistung vor den Augen der 3 köpfigen Prüfungskommision abzulegen. Diese bestand aus Dr. Hans-Peter Vietze (7. Dan), Jürgen Preischl (5. Dan) und Heike Bizet (4.Dan).

Neues Dojo bald fertig gestellt, Anfängerkurs folgt

Fast zeitgleich mit der Fertigstellung der Stadthalle wird auch das neue Dojo der TGS Walldorf fertig gestellt sein. Dieses wird dann hauptsächlich ab Ende April/Anfang Mai von der Judo- und Aikido-Abteilung genutzt werden können. Zusätzlich findet dann auch wieder wie gewohnt ein freies Aikido-Training mittwochs ab 18.30 Uhr in der Stadthalle statt. Sobald alle Termine offiziell sind und wieder ein geregelter Trainingsbetrieb für alle Alterstufen stattfinden kann, wird die Aikido-Abteilungder TGS Walldorf einen neuen Anfängerkurs für Erwachsene ausschreiben und damit allen Interessierten einen Einstieg in diese friedvolle Kampfkunst und Selbstverteidigungsdiziplin zu ermöglichen. (amk)

 

Stocktechniken bei Andreas Prüfung zum 2.Dan