Saisoneröffnung: Tennis und Klettern

Tennis 26. April 2018

TGS-Sparten feiern gemeinsamen Saisonstart

Warum unter sich bleiben, wenn man doch auch gemeinsam feiern kann? Das dachten sich die Tennisspieler und Kletterer der TGS Walldorf. Die beiden Abteilungen sind am Samstag erstmals zusammen in die Sommersaison gestartet.

Vom Tennisparcours an die Kletterwand

Nach der Begrüßung durch den neuen Tennis-Vorsitzenden Christian Bartel präsentierten die beiden Abteilungen auf dem TGS-Sportplatz den Mitgliedern der jeweils anderen Sparte ihre Sportarten. Bei Traumwetter durchliefen die kleinen und großen Teilnehmer zunächst einen abwechslungsreiche Tennis-Parcours, der neben heiß umkämpften Ballwechseln auch Dosenschießen und Ballhochhalten umfasste.

Anschließend konnten die begeisterten Sportler nach einer kurzen Einweisung bei der Kletter-Challenge weitere Punkte für ihre „Scorecard“ sammeln. Dabei ließen es sich auch so manche Tennisspieler nicht nehmen, ihre Kräfte an der Zwölf-Meter-Kletterwand und ihren Mut bei der sogenannten „Fallprobe“ zu beweisen. Den abschließenden Grill-Nachmittag hatten sich die TGSler damit redlich verdient.

Vielfalt statt Scheuklappen

„Die TGS hat gut 4.500 Mitglieder und rund 20 Sparten. Nur wenige Vereine in der Region können so eine sportliche Vielfalt vorweisen“, begründete Abteilungsleiter Bartel nach dem sportlichen Teil bei Würstchen und kühlem Getränk die gemeinsame Veranstaltung. Bartel weiter:

„Es wäre schade, wenn die Abteilungen unter sich blieben. Wir sind schließlich eine TGS-Familie.“

Auf jeden Fall ist sich Bartel sicher: „Den Kletterern und uns Tennisspielern steht eine grandiose Sommersaison bevor. Nach diesem tollen Start kann es gar nicht anders kommen.“