Triumph bei Tennis-Kreismeisterschaften

Tennis 24. Mai 2018

Ohne Satzverlust: Lukas Bergemann holt Kreismeisterschaft

Das Training unserer Tennis-Kids zahlt sich aus. Jüngster Beleg: Top-Talent Lukas Bergemann hat bei den Kreismeisterschaften in Groß-Gerau den ersten Platz belegt.

Nachdem sich Lukas in den vergangenen Jahren kontinuierlich steigern konnte und zu einem Leistungsträger in seiner Junioren-Mannschaft avancierte, feierte der Walldorfer nun auch im Einzelwettbewerb seinen ersten großen Turniererfolg. In der U12-Konkurrenz der diesjährigen Kreismeisterschaften setzte sich Lukas souverän im Viertelfinale (6:1 6:3) und im Halbfinale (6:2 6:2) durch und sicherte sich so den Einzug ins Endspiel. Dort wartete mit Fabian Beemelmann ein harter Brocken.

Die Finalisten: Lukas Bergemann (l.) und Fabian Beemelmann.

Im beinahe dreistündigen Finale glänzte Lukas jedoch einmal mehr mit viel Ballgefühl, läuferischem Einsatz und großer taktischer Reife. Vor allem aber bewies der Zwölfjährige enorme Nervenstärke in zwei Sätzen, die kaum spannender hätten verlaufen können. 7:5 und 7:6 hieß es am Ende für den TGS-Spieler.

„Ein großer Wurf!“

„Schon seit einigen Jahren zeigen gerade unsere U12-Spieler im Mannschaftswettbewerb, dass sie bereits tolles Tennis spielen und Jahr für Jahr besser werden“, sagte Daniel Reviol, 2. Vorsitzender und Pressewart der TGS-Tennisabteilung. „Umso mehr freut es uns, dass Lukas seine Leistungen jetzt mit diesem tollen Turniersieg belohnt hat. Ein großer Wurf – und zwar ohne auch nur einen Satz zu verlieren!“