TGS-Turner mit vier Treppchenplätzen bei den Gau-Mannschaftsmeisterschaften im Gerätturnen männlich 2017

Turnen 18. September 2017

Im August standen in Crumstadt für die Gerätturner männlich die Mannschafts-Meisterschaften 2017 an. Erstmals waren hier nicht nur Vereine aus dem Turngau Main-Rhein am Start, sondern die Meisterschaften wurden in Kooperation mit den Turngauen Bergstraße und Odenwald zusammen ausgerichtet, was dazu führte, dass sich das Teilnehmerfeld deutlich vergrößerte. Die Walldorfer Turner waren hier mit 4 Mannschaften in 3 verschiedenen Alters- und Schwierigkeitsklassen am Start und stellten somit auch den teilnehmerstärksten Verein im Wettbewerb.

Das jüngste TGS-Team startete im Pflichtwettkampf des Jahrgangs 2008 und jünger. In der Mannschaft bestehend aus Quentin Weiß, Jan Borkowski, Luca Petriglieri, Mario Günther, Maximilian Mergen, Mika Karadeniz und Roman Hopp war unter den Nachwuchsturnern auch der ein oder andere dabei, der das erste Mal an einem Teamwettkampf teilnahm. Nach dem erfolgreichen Absolvieren aller vier klassischen Turngeräte Boden, Barren, Reck und Sprung durften sich die Jüngsten schlussendlich nicht nur über ihre erfolgreich gezeigten Pflichtübungen freuen, sondern auch über den erturnten 3. Platz und somit über die größtenteils erste Teammedaille ihrer noch jungen Turnlaufbahn.

Im Wettkampf des Jahrgangs 2005 und jünger war die TGS gleich mit 14 Teilnehmern gemeldet, die jedoch aufgrund einer Begrenzung der Turner pro Mannschaft auf zwei Mannschaften aufgeteilt werden mussten, was keine leichte Entscheidung für die Trainer war, da die Turner folglich gezwungen waren nicht nur gegen die Konkurrenten der anderen Vereine, sondern leider auch gegen die eigene Mannschaft anzutreten. Das ältere Walldorfer Team der Jahrgänge 2005/2006 bestand aus Lambro Tourkakis, Moritz Schönberger, Pascal Knoth, Vitus Reichart, Nico Tron, Jiyun Benjamin Lee und Ben Völker und erzielte nach einem tadellos absolvierten Wettkampf mit hohem Abstand den 1.Platz.

Das jüngere TGS-Team setzte sich aus den Turnern Jasper Näbig, Yacine Boutaoui, Tim Zelewske, Toni Nasr, Alessio Bronzo, Lukas Tron und Marc Lukas zusammen. In dem heiß umkämpften und spannenden Wettbewerb landete diese zweite Walldorfer Mannschaft mit weniger als einem Punkt Abstand (von 150 Punkten) hauchdünn hinter dem Zweitplatzierten auf Rang 3, so dass es fast dazu gekommen wäre, dass beide TGS-Teams direkt hintereinander auf den vorderen beiden Plätzen gelandet wären.

Das älteste Walldorfer Team startete mit Niklas Velichkov, Tom Krawietz, Jan-Eric Friedmann, Jonathan Reichart, Niclas Pfeiffer und Noah Voss im Wettkampf des Jahrgangs 1999 und jünger. Hier ging die TGS als Vorjahrestitelverteidiger an den Start. Mit der meisten Routine aller Walldorfer Teilnehmer sicherte dieses Team dann auch mit Platz 1 souverän erneut den Mannschaftstitel und das zweite Mannschaftsgold des Tages für Walldorf. Insgesamt eine durchaus erfolgreiche Bilanz für die TGS-Turner an diesem Meisterschaftswettbewerb.

 

(von Adrian Sevenich)