Sport bei Osteoporose

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass ausreichend Sport und Bewegung einer Osteoporose
sowohl vorbeugen als auch abhelfen kann.

Mit gezielten Krafttrainings kann selbst im fortgeschrittenen Alter innerhalb weniger Wochen eine allmähliche Zunahme der Knochendichte erreicht werden. Zusammen mit Übungen für die Bewegungskoordination verbessert sich rasch das allgemeine Körperbefinden, so dass man nach einer gewissen Zeit einen altersgemäßen körperlichen Zustand erlangen kann.

Koordinations- und Gleichgewichtsübungen kommen nicht zu kurz. Es findet kein Bodenturnen statt, sondern die Übungen werden „am Stuhl“ oder „auf dem Stuhl“ ausgeführt. Mit Musik und natürlich auch mit viel Spaß.

In den einzelnen Gruppen finden sich die unterschiedlichsten Altersklassen. Finde heraus, welches Angebot zu deiner persönlichen Fitness passt, indem du eine “Schnupperstunde” machst.

Trainingszeiten

MO

Bewegungsraum im TGS-Bewegungszentrum
mit Heike Schiersten

FR

Bewegungsraum im TGS-Bewegungszentrum
mit Ursel Hermann